Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles aus der Münz- und Schreibwerkstatt

Ulis Krimiwerkstatt

Bücher aus der Schreibwerkstatt von Uli SchiffgenEine Reise, ein Krimi und viele Ideen ...

 

Postkarten-Krimis

Kurzkrimis, Postkarten-Krimis, Krimis to go

Die Spur führt in die Krimiwerkstatt ...

Steffis Münzwerkstatt

Liebevoll zerstörte GeldstückeLiebevoll zerstörte Geldstücke

 

Laufberichte

Berichte von unseren schönsten LauferlebnissenLauferlebnisse zwischen 10 Kilometern und 100 Meilen

Neues aus der Schreibwerkstatt

Ein London-Thriller: LONDON Ultramarathon

LONDON Ultramarathon

Ein Sport-Thriller

Gerade ist mein erster Sport-Thriller erschienen. Die Hauptfiguren sind meinen Lesern bereits aus dem London-Krimi 'Der Tote vom Swan Pub' bekannt, an den das Buch chronologisch anknüpft. Der Thriller 'London-Ultramarathon' verfügt über eine eigene, in sich geschlossene Handlung und kann als eigenständiges Buch gelesen werden. Der Tatort ist diesmal ein Leichtathletikstadion, in dem ein 24-Stunden-Lauf stattfindet. Verfolgen Sie auf 240 Seiten, wie sich die Spannung Runde für Runde zuspitzt.

mehr lesen ...

 

Pressestimmen:

"Spannendste Läuferlektüre, die sehr zu empfehlen ist".

Runner's World      

Der Thriller ist ab sofort bei Amazon erhältlich:

Taschenbuch 8,99 €
E-Book 2,99 €

Cree – Die Weissagung. Ein Thriller von John Kellermann

CREE – Die Weissagung (ab sofort erhältlich)

Ein John-Kellermann-Thriller

Neu bin ich Teil eines Autorenduos. Zusammen mit Georg Doll habe ich gerade unter dem Pseudonym John Kellermann den Öko-Thriller »CREE - Die Weissagung« herausgebracht. Im Mittelpunkt steht der Frankfurter Enthüllungsjournalist Markus Manx.

mehr lesen ...

Der Tote vom Swan Pub

Ein Krimi für London-Fans und alle, die es noch werden wollen

In dem London-Krimi 'Der Tote vom Swan Pub' gibt es viel zu entdecken. Nicht nur für Kim Stanway, eine junge und ehrgeizige Ermittlerin von Scotland Yard. Auch für die Leser, die sie bei ihrer Spurensuche quer durch die englische Hauptstadt begleiten.


Der Krimi ist bei Amazon erhältlich:

Taschenbuch 7,99 €

E-Book 2,99 €

Neues aus der Münzwerkstatt

Die Geschichten hinter dem Kleingeld

10 Mark, DDR, Läufermünze

Lauft, Frauen. Lauft. Natürlich nur, wenn ihr keine Angst habt, euch in Gefahr zu begeben. Die männlich dominierte Wissenschaft war sich bis in die 1960er Jahre einig: Für das Laufen haben Frauen zu viel Fettmasse und sind zu emotional. Aber wenigstens durftet ihr zu diesem Zeitpunkt bereits 800 und 1980 sogar schon 1500 Meter in Wettkämpfen laufen. Aber Obacht bei längeren Strecken: Es drohen dicke Beine, Haare auf der Brust und im schlimmsten Fall das Herausfallen des Uterus.

Wer mehr über die jüngere Geschichte des Laufens erfahren möchte, schaut sich am besten in der 3sat-Mediathek den hervorragenden und emotionalen Dokumentarfilm "Free to run – als Laufen noch verboten war" von Pierre Morath an.

Die handgesägte Läufermünze auf dem Bild ist übrigens eine 10-Mark-Gedenkmünze aus der DDR. Gestaltet wurde die Münze von Sneschana Russewa-Hoyer und Heinz Hoyer. Weitere Kunstwerke des Berliner Künstlerpaars tragt ihr alle in eurem Portemonnaie mit euch herum. Die beiden haben auch den Adler auf den 1- und 2-Euro-Münzen entworfen.

 

90 weitere Motive gibt es in der Münzgalerie ...

zur Münzsafari ...

weitere Münzgeschichten ...

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?